Tauch-Reisebericht Mallorca

Einfach mal Abtauchen – Sport und Tauchen auf Mallorca

Familiärer Tauchtrip in den Südosten Mallorcas

Nach vielen Tauchtrips in die Gewässer rund um Ägypten, entschieden wir uns in diesem Sommer zu einer Tauchreise nach Mallorca. Ein schönes Hotel in Cala D´Or im Süd-Osten der spanischen Insel war schnell gefunden und so konnten wir uns auf das Taucherlebnis im Mittelmeer freuen.

Die familiäre Tauchbasis in der Nähe unseres Hotels erwies sich als Glücksgriff. Das gut geschulte und sehr freundliche Personal nah uns sofort sehr zuvorkommend und herzlich auf. Der erste Tauchausflug war schnell gebucht. Schon am nächsten Tag starteten wir mit unserem Tauchguide und einigen anderen Tauchbegeisterten aus verschiedenen Nationen zunächst zu einem Tauchgang in der Bucht von Cala Serena. Diese zeichnete sich durch die große Anzahl von Jungfischschwärmen aus und eignete sich durch seine Übersichtlichkeit und geringe Tiefe sehr gut für einen ersten Tauchgang. Am Nachmittag unternahmen wir einen zweiten Tauchgang am sogenannten "Torbogen" von Cala Fe. Die im Wasser aufragende Felsformation erinnert an eine Brücke und man erzählt sich, sie sei ein Relikt aus der Römerzeit.

Unterkünfte für einen Tauchurlaub auf Mallorca

Unterkunft für einen Tauchurlaub auf Mallorca

Finden Sie hier Hotels, Ferienwohnungen und Ferienhäuser für Ihren Tauchurlaub auf Malloca. Die Unterkünfte liegen in der Nähe von Tauchbasen, Tauchschulen und Tauchrevieren.

Unterkünfte für einen Tauchurlaub auf Mallorca

Unser nächstes Tauchziel war nur mit dem Boot zu erreichen. Das "kleine Riff" forderte uns , auf Grund der bestehenden Strömung, schon mehr heraus, aber es war sicherlich ein sehr lohnender Tauchgang. Wir wurden mit einer phantastischen Sicht belohnt und hatten viel Spaß dabei die kleinen Tunnel am Riff zu durch tauchen. Begrüßt wurden wir von einem riesigen Schwarm Barrakudas, die dort am Riff ihre Kreise zogen. Den Nachmittag verbrachten wir mit den anderen Tauchgästen beim Schnorcheln in einer der zahlreichen Buchten.

In Cala Sanau erwartete uns am nächsten Tag ein Highlight: Wir unternahmen einen Tauchtrip in die Tropfsteinhöhle. Diese war sehr gut und auch ohne große "Höhlenerfahrung" zu betauchen. Manchmal kann man in dieser Höhle auch Auftauchen, aber bei unserem Tauchgang war der Wellengang etwas zu stark, so dass das Wasser bis zur Decke der Höhle reichte. Die Felsformationen und die Anordnung der Stalaktiten und Stalagmiten faszinierte uns sehr.

Am nächsten Tag genossen wir einen tauchfreien Tag, bevor wir an unserem letzten Urlaubstag noch einen Tauchgang am "großen Riff" unternahmen. Ein toller Tauchausflug, bei dem wir viele Begegnungen mit kleinen und großen Meeresbewohnern hatten.

Falls Sie einen Tauchurlaub in einer familiären Atmosphäre erleben wollen und unter Wasser nicht nur andere Taucher sehen wollen, sollten Sie im Südosten Mallorcas auf jeden Fall einmal Urlaub machen!

Unterkünfte für einen Tauchurlaub auf Mallorca