Reisebericht von Ort Santa Ponça, Mallorca

Urlaub in Santa Ponça

Santa Ponça ist ein Ort im südwestlichen Teil der Insel Mallorca und wird in der deutschen Sprache als Santa Ponsa bezeichnet. Die Stadt ist rund 20km von der Hauptstadt der Insel entfernt und hat rund 9000 Einwohner.

Santa Ponsa bietet jedem Urlauber eine Vielzahl von Übernachtungsmöglichkeiten, wobei das Hotel Bahia del Sol eine gepflegte und preiswerte Möglichkeit darstellt. Den Service empfand ich als zuvorkommend und die Zimmer waren stets sauber. Dieses Hotel liegt am Rande des Ortes und bot mir eine gute Ausgangslage für verschiedene Ausflüge.

Zum Yachthafen sind es nur einige Geh-Minuten, das Landungskreuz, an dem Jaime I. Mallorca eroberte ist auch nicht weit weg und der Strand und die Kurpromenade ebenfalls. Ich konnte alles gut zu Fuß erreichen.

In der näheren Umgebung der Stadt befindet sich das Marineland, welches diverse Delphine-Shows anbietet. Auch die Insel Dragonera mit ihren zahlreichen Eidechsen ist einen Besuch wert und kann mit dem Schiff direkt angefahren werden.

Zwar ist Santa Ponsa nicht gerade ein ruhiger Ort, aber wenn ich mehr Trubel haben wollte, bin ich zum Shoppen, Sightseeing und für das Nachtleben lieber in einem Mietwagen in die Hauptstadt Palma gefahren. Dabei kann ich empfehlen das Auto direkt im Hotel zu mieten, da dies dort am günstigsten war.

Der Strand und das Wasser in Santa Ponsa sind sauber. Sie haben mich zum Sonnenbaden und Schwimmen regelrecht eingeladen.

Der Sonnenuntergang am Strand zwischen Pinien und bunten Papageien ist atemberaubend schön und lädt Sie zu romantischen Abendspaziergängen ein. Es ist wirklich ein Traum im noch warmen Sand zu sitzen, die Sonne untergehen zu sehen, vielleicht einen Cocktail in der Hand und die Papageien um sich herum.

Zwar bieten die Hotels in Santa Ponsa, wie das Bahia del Sol ein reichhaltiges Buffet an, trotzdem bevorzuge ich Lokalitäten außerhalb, da es dort einfach noch besser schmeckt. Zum Beispiel konnten wir in der Nähe des Meeres im Trattoria-Raffaele wahre Gaumenfreuden für den kleinen Geldbeutel erleben.

Das Touristenbild dominiert mit englischen und niederländischen Touristen. Jedoch waren in unserem Urlaub auch viele Deutsche vor Ort. Der Grund dafür: Daniela Katzenberger, bekannt aus VOX, hat in Santa Ponsa ihr gleichnamiges Café eröffnet. Dort gibt es leckere Spaghetti Bolognese mit frischem Parmesan und wer mehr Glück hat als wir, trifft Daniela sogar an.

Uns gefällt dieser zentrale Ort jedenfalls sehr gut und auch im nächsten Jahr wird er uns wiedersehen.